Made in Europe

In Straßburg geht gerade die letzte Plenarwoche dieser Wahlperiode zu Ende. Koffer werden gepackt, Hände werden geschüttelt – und die letzten offenen Themen eingetütet. Dabei gibt es auf den letzten Metern noch einmal einen schönen Erfolg zu vermelden – und einen halben.

Die Themen: Gebühren für Lebensmittelkontrollen bleiben flexibel, Made in… Germany?, Sanktionen gegen russische Energieunternehmen