Reden

Wer im Plenum reden will, muss lernen, sich kurz zu fassen: die Redezeit ist meist begrenzt, so dass man schnell auf den Punkt kommen muss. Hier sehen Sie meine bisherigen Wortmeldungen.

Umfassendes Wirtschafts- und Handelsabkommen EU/Kanada – Abschluss des CETA EU/Kanada – Abkommen über eine strategische Partnerschaft EU/Kanada (Aussprache) 15.2.2017 Daniel Caspary (PPE ). – Sehr geehrte Frau Präsidentin! Heute ist ein guter Tag für Europa, für Kanada und für die Welt. Wir gestalten nämlich heute die Welt mit. Warum tun wir das? Wir tun das, weil Globalisierung stattfindet. Wir wollen aber nicht, dass in einem immer enger verflochtenen Umfeld der Reichste, der Größte, der... Read more »
Feierliche Sitzung – Österreich 14.2.2017 Daniel Caspary (PPE ). – Mr President, I would like to refer to Article 128 of our Rules of Procedure. On 4 May 2015, 155 Members of this House handed in to the European Commission an oral question concerning the quality of the European Commission’s answers to our written questions. This proposal that was handed... Read more »
Abkommen EG/Usbekistan über Partnerschaft und Zusammenarbeit und bilateraler Handel mit Textilien – Abkommen EG/Usbekistan über Partnerschaft und Zusammenarbeit und bilateraler Handel mit Textilien (Entschließung) (Aussprache) 13.12.2016 Daniel Caspary (PPE ). – Sehr geehrter Herr Präsident! Der Kollege Buchner geht gerade zu Recht darauf ein, dass die Situation in Usbekistan wahrlich noch nicht so ist, wie wir uns das für die Menschen im Land wünschen. Wir haben zu Recht in der Entschließung aus dem Jahr 2011 verlangt, dass es in Usbekistan keine... Read more »
Makrofinanzhilfe für Jordanien (Aussprache) 23.11.2016 Daniel Caspary (PPE ). – Sehr geehrter Herr Präsident, geschätzte Kolleginnen und Kollegen! In Jordanien leben gut 8 Millionen Menschen, die dort ansässig sind und es leben laut aktuellen Zahlen, die man deutschen Medien entnehmen kann, im Moment bis zu eineinhalb Millionen Flüchtlinge im Land. Das setzt das Land an die Grenzen der Belastbarkeit. Trotzdem... Read more »
Arbeitsplan 21.11.2016 Daniel Caspary (PPE ). – Herr Präsident, geschätzte Kolleginnen und Kollegen! Die Menschen haben Sorge: Was kommt da auf uns zu? Was passiert da in der Globalisierung? Wie werden unsere Unternehmen und Arbeitsplätze den Wettbewerb mit Ländern wie China, Indien und Brasilien bestehen? Mit unseren Handelsabkommen wie dem mit Kanada geben wir auf diese Sorgen... Read more »
Handel mit bestimmten Gütern, die zur Vollstreckung der Todesstrafe, zu Folter oder zu anderer Behandlung oder Strafe verwendet werden könnten (Aussprache) 4.10.2016 Daniel Caspary (PPE ). – Herr Präsident, geschätzte Kolleginnen und Kollegen! Wir sollten alles dafür tun, dass Folterwerkzeuge wie elektrische Stühle, Daumenschrauben, Streckbänke und anderes weltweit nicht eingesetzt werden, dass sie nach Europa nicht eingeführt werden können, dass sie aus Europa nicht ausgeführt werden können und dass wir alle Produkte, die irgendwie durch Europa durchgeführt... Read more »
Ergebnisse des G20-Gipfels (Aussprache) 13.9.2016 Daniel Caspary (PPE ). – Frau Präsidentin! Es ist schon interessant, zum einen das G20—Abschlussdokument zu lesen und zum anderen die Ausführungen von Rat und Kommission zu hören und sie mit der Realität in Einklang bringen zu wollen. Ich möchte dies nur an vier Beispielen aufzeigen: Seit Jahren wird in der G20 über die Frage... Read more »
Reform der handelspolitischen Schutzinstrumente (TDI) (Aussprache) 8.6.2016 Daniel Caspary, im Namen der PPE-Fraktion . – Herr Präsident! Sehr geehrter Herr Minister, ich war sehr gespannt, mit welchen Argumenten der Rat die Verzögerung, die Untätigkeit, die Verantwortungslosigkeit der letzten Monate und Jahre rechtfertigt. Seit über zehn Jahren arbeiten wir an verschiedenen Reformen. Im April 2014 hat das Europäische Parlament zu dieser Reform Stellung... Read more »
Vorbereitung des G7-Gipfels (Aussprache) (2) 25.5.2016 Daniel Caspary (PPE ). – Frau Präsidentin! Fünf Millionen mehr Jobs als 2013 haben wir heute in der Europäischen Union, und viele davon sind wegen und dank der Globalisierung entstanden. Auf der anderen Seite haben wir im Moment Hunderttausende in Sorge, zum Beispiel im Stahlbereich, auch wegen der Globalisierung. Deswegen ist meine Bitte: Nutzen Sie... Read more »
Vorbereitung des G7-Gipfels (Aussprache) 25.5.2016 Daniel Caspary (PPE ), Frage nach dem Verfahren der „blauen Karte“ . – Sehr geehrter Herr Henkel! Sie sind auf die angeblich dahinsiechende Eurozone eingegangen. Stimmen Sie mir zu, dass diese angeblich so dahinsiechende Zone im ersten Quartal dieses Jahres ein größeres Wirtschaftswachstum hatte als die möglicherweise so vitalen Vereinigten Staaten von Amerika? Könnte es... Read more »