Daniel Caspary (CDU) auf Platz 2 der einflussreichsten Europaabgeordneten in Handelsthemen

Ranking von unabhängiger Organisation “Votewatch Europe”

Die Nichtregierungsorganisation „Votewatch Europe“ hat auf Basis eines umfangreichen Kriterienkatalogs die einflussreichsten Mitglieder des Europäischen Parlaments in Fragen des internationalen Handels erhoben. Gemäß des Ranking ist der Europaabgeordnete Daniel Caspary (CDU) in diesem Thema der zweit einflussreichste Abgeordnete aller 751 Parlamentsmitglieder. Damit ist er eine zentrale Stimme in der Entwicklung der EU-Handelspolitik.

Caspary ist seit 2004 Mitglied des Europäischen Parlaments und seit 2009 Koordinator der christdemokratischen EVP-Fraktion im Ausschuss für Internationalen Handel (INTA). Bei Handelsfragen ist er damit Hauptansprechpartner der größten Fraktion im Europäischen Parlament. „Natürlich freue ich mich über die tolle Platzierung. Viel wichtiger ist aber, dass Handelsfragen jetzt in breiter Öffentlichkeit diskutiert werden. Das wäre vor einigen Jahren so noch nicht vorstellbar gewesen. Vor allem die geplanten Handelsabkommen mit Kanada und den USA spielen hier eine ganz wesentliche Rolle“, hält Caspary fest. Zudem freue er sich, dass unter den einflussreichsten 10 Abgeordneten insgesamt 5 Kollegen der christdemokratischen EVP-Fraktion seien: „Zum einen habe ich sehr engagierte und qualifizierte Fraktionskollegen, zum anderen zahlt sich scheinbar mein auf große Beteiligung angelegter Führungsstil als Koordinator der Fraktion im Handelsausschuss aus.“

Für das Ranking wurden die Aktivität und Funktion der einflussreichsten EU-Handelspolitiker mit Punkten gewichtet. Hierzu zählen beispielsweise das Verfassen von Berichten und Stellungnahmen ebenso wie bestimmte Posten, beispielsweise als Koordinator einer Fraktion.

Alle Einzelheiten des Ranking von „Votewatch Europe“ können unter http://www.votewatch.eu/blog/who-are-the-eu-parliamentarians-that-shape-eus-trade-policy/ abgerufen werden.