Direkten Draht nutzen: “Europe Direct” Ansprechpartner für Europa-Fragen

Caspary: “Kompetente Anlaufstelle für alle Bürgerinnen und Bürger”

Zum 01. Januar 2018 hat die Europäische Kommission das Netzwerk der “Europe Direct”-Anlaufstellen in Deutschland neu aufgelegt. Mit insgesamt vier „Europe Direct“ Anlaufstellen ist Nordbaden umfassend abgedeckt. Das kostenfrei nutzbare Netzwerk bietet allen Bürgerinnen und Bürger Informationen zu Europa aus erster Hand.

Welche Veranstaltungen zu der EU finden in der Nähe statt? Wer ist der richtige Ansprechpartner? Wo finde ich Informationen zu bestimmten EU-Themen und wer bietet Schulungen zu EU-Themen an? Auf all diese Fragen liefern die „Europe Direct“-Zentren schnelle und direkte Antworten. Der Service der Netzwerks umfasst vier Bausteine: Dezentrale Informationszentralen als Erstanlaufstellen, Informationszentralen als Kontaktstellen vor Ort, in denen Anfragen und Anliegen durch Mitarbeiterinnen und Mitarbeiterinnen im persönlichen Gespräch beantwortet werden, Dokumentationszentren, die Bildungs- und Forschungsvorhaben zur europäischen Integration unterstützen, sowie das Sprecherteam „Team Europe“, dessen Fachreferenten auf Anfrage in Schulen, Hochschulen und auf Konferenzen zu EU-Themen sprechen. „Das Netzwerk ist eine ideale Ergänzung zu unserer Arbeit als Parlamentsmitglied. So greifen die Informationen unkompliziert ineinander“, hebt der Europaabgeordnete Daniel Caspary (CDU) hervor.

Alle Informationen über die vier nordbadischen „Europe Direct“ Anlaufstellen in Karlsruhe, Pforzheim und Mannheim können unter https://tinyurl.com/EuropeDirectNordbaden abgerufen werden.