Europäische Schule Karlsruhe: Landeszuschuss soll dauerhaft gesichert werden

„Unser gemeinsames Ziel ist es, den Landeszuschuss für die Europäische Schule Karlsruhe für die nächsten Jahre sicherzustellen“, so der Europaabgeordnete Daniel Caspary (CDU) nach einem Gespräch mit Kultusministerin Dr. Susanne Eisenmann (CDU) in Stuttgart.

Hierzu werden die Ministerin und er in den kommenden Monaten in Gesprächen mit Regierungsmitgliedern und Landtagskollegen versuchen, eine dauerhafte Finanzierung über den Gesamthaushalt zu erreichen. „Ich freue mich, dass Frau Ministerin Eisenmann die Schule als wichtige Einrichtung in der Technologieregion sieht und diese unterstützen möchte. Damit können wir hoffentlich die Unsicherheit, die unter der grün-roten Landesregierung entstanden ist, beseitigen“, so Caspary.

Er bezieht sich hierbei auf eine ursprünglich geplante kurzfristige Streichung des Landeszuschusses unter Kultusminister Stoch (SPD), die vor allem auch dank des Einsatzes der damaligen Landtagsabgeordneten Bettina Meier-Augenstein sowie des IHK-Präsidenten Wolfgang Grenke für den aktuellen Landeshaushalt verhindert werden konnte. Nun wolle man nach Wegen suchen, diesen Zuschuss wieder dauerhaft mit frischem Geld im Landeshaushalt zu verankern.