Jetzt gebündelt: Informationen über Auslandsaufenthalte

Caspary: "Wer den Schritt ins Ausland geht, findet hier einen umfassenden Wegweiser"

Der Arbeitskreis “Wege ins Ausland” bereitet auf einer zentralen Internetplattform alle wesentlichen Informationen über Auslandsaufenthalte auf. Das Beratungsangebot richtet sich an alle Bürgerinnen und Bürger unabhängig von Alter oder Lebensphase.

Ob Schüleraustausch, Auslandsstation während der Ausbildung oder während des Studiums oder ein Arbeitsplatz in einem anderen Land − die Möglichkeiten eines Auslandsaufenthalts bieten sich für jedermann in jedem Lebensabschnitt. Wer einen Auslandsaufenthalt plant, für den sind exakte Informationen und kompetente Beratung essentiell. Dort setzt der Arbeitskreis „Wege ins Ausland“ an. Er bietet präzise Beratung zu Förderprogrammen, empfiehlt Organisationen und steht Bürgerinnen und Bürgern so bei jedem Schritt zur Seite. „Viele Menschen wollen gerne für eine Zeit ins Ausland gehen, sind von der Informationsflut aber schlicht überfordert. Die Beratung des Arbeitskreises bietet hier wichtige Orientierung“, unterstreicht der Europaabgeordnete Daniel Caspary (CDU).

Der Arbeitskreis „Wege ins Ausland“ ist ein Zusammenschluss von neun Institutionen aus den Bereichen Schule, Hochschule, Berufsbildung, Arbeit und Jugend, wie beispielsweise dem Deutschen Akademischen Austauschdienst (DAAD) und dem Programm „kulturweit“. Alle weiteren Informationen sind unter https://www.wege-ins-ausland.org/ abrufbar.