Jetzt mitmachen: Young Europeans Award 2018

Caspary: “Spannende Möglichkeit die eigenen Ideen von Europa vorzustellen“

Unter der Wettbewerbsfrage “To be or not not be … a European?” sind alle Jugendlichen unter 21 Jahren dazu aufgerufen, sich mit ihren Projekten um den „Young Europeans Award 2018“ zu bewerben. Die Teilnahmefrist endet am 1. März 2018.

Wie kann und soll die europäische Gemeinschaft in Zukunft aussehen? Unter diesem Leitgedanken steht der diesjährige Wettbewerb, der unter der Schirmherrschaft der Außenministerien der drei Länder des Weimarer Dreiecks − Deutschland, Frankreich und Polen − ausgetragen wird. Den Projektideen sind dabei in der Form und Ausgestaltung keine Grenzen gesetzt. Auch inhaltlich gilt, dass sämtliche Facetten der Wettbewerbsfrage aufgegriffen werden können, so zum Beispiel geografische, kulturelle, gesellschaftliche oder politische Aspekte der Frage, wie die europäische Gemeinschaft in Zukunft aussehen kann. Die Mindestgröße der Projektteams beträgt sechs Personen, wovon jeweils mindestens zwei aus Deutschland, Frankreich und Polen kommen müssen. „Das Projekt vernetzt Jugendliche direkt über Grenzen hinweg. So wird die europäische Gemeinschaft nicht nur zusammen erkundet und neu gedacht, sondern direkt gelebt“, unterstreicht der Europaabgeordnete Daniel Caspary (CDU).

Die Teilnahme an dem Wettbewerb ist kostenfrei. Auf die Gewinnerinnen und Gewinner wartet eine Reise nach Warschau im Herbst 2018. Alle weiteren Informationen sind unter http://tinyurl.com/YoungEuropeanAward2018 abrufbar.