Preisträger gesucht: Jugendkarlspreis 2017 ausgeschrieben

Caspary: “Ideale Möglichkeit den Mehrwert Europas hautnah kennenzulernen”

Mit dem Jugendkarlspreis 2017 zeichnen das Europäische Parlament und die Stiftung Internationaler Karlspreis Aachen junge Menschen im Alter von 16 bis 30 Jahren für ihr Projektengagement für Europa aus. Die Bewerbungsfrist endet am 30. Januar 2017.

Die auszuzeichnenden Projekte müssen drei Kriterien erfüllen: Sie müssen zur Verständigung in Europa und der Welt beitragen, die Entwicklung eines gemeinsamen Bewusstseins für die europäische Identität und Integration fördern und jungen Menschen in Europa als Vorbild dienen, in dem sie praktische Beispiele für das Zusammenleben in der europäischen Gemeinschaft liefern. „In den Projekten wird Europa direkt greifbar und macht im alltäglichen Leben einen positiven Unterschied“, hebt der Europaabgeordnete Daniel Caspary (CDU) hervor.

Aus jedem der 28 EU-Mitgliedstaaten wird ein Projekt von nationalen Jurys nominiert. Von den 28 Projekten werden drei Projekte mit Geldpreisen in Höhe von 7.500€ (1. Platz) bzw. 5.000€ (2. Platz) und 2.500€ (3. Platz) ausgezeichnet. Die Projektgruppen aller 28 Endrundenteilnehmer werden zu einem mehrtägigen Aufenthalt in Aachen zur Preisverleihung im Mai 2017 eingeladen.

Alle weiteren Informationen und Teilnahmemodalitäten können unter http://www.charlemagneyouthprize.eu/de/rules.html abgerufen werden.