Aktuell

Die Sturheberrechtsreform 23.3.2019 Im Streit über die EU-Urheberrechtsreform stehen sich Befürworter und Gegner unversöhnlich gegenüber. Junge Demonstranten schimpfen auf Politiker - und umgekehrt. Längst geht es um mehr als eine trockene Richtlinie.
Wer nicht hören will, muss wenigstens hinsehen 23.3.2019 Mehr als 100.000 Menschen demonstrierten gegen Uploadfilter im Internet. Der Protest ist bunt und kreativ. Doch Befürworter der Reform wollen davon nichts wissen – und fliehen sich in Verschwörungstheorien.
CDU-Politiker kritisieren eigene Europagruppe 23.3.2019 Katastrophal, schädlich und schlechter Stil: Mehrere CDU-Politiker haben die Kommunikation der CDU/CSU-Gruppe im Europäischen Parlament zur Urheberrechtsreform kritisiert. Zuvor hatten Unions-Politiker wiederholt mit Vermutungen und Behauptungen für Unmut bei den Gegnern der Reform gesorgt.
Mehrheit für Reform des EU-Urheberrechts fraglich 23.3.2019 Am Dienstag will das Europaparlament über die Reform des Urheberrechts entscheiden. Kurz vor der Abstimmung machen Zehntausende dagegen mobil. Auch in den Parteien brodelt es. Nimmt das Projekt die letzte Hürde?
50.000 gegen Axel Voss – die Artikel 13-Demo in Berlin 23.3.2019 Eine Mischung aus wichtigen Themen und dem ersten richtigen Frühlingstag hat am Samstag bis zu 50.000 Menschen auf die Straßen in Berlin gespült. Ihr Ziel: Die geplante Urheberrechtsreform der EU stoppen. (Warum die Reform so viele Leute auf die Straße treibt, könnt ihr hier nachlesen.)
’Gekaufte Demonstranten’? CDU-Tweet löst Empörung aus 23.3.2019 Der CDU-Europaabgeordnete Daniel Caspary hat den Verdacht geäußert, dass US-Internetkonzerne mit „gekauften Demonstranten“ die Reform des EU-Urheberrechts verhindern wollten - und damit helle Empörung auch in den eigenen Reihen ausgelöst.
CDU-Abgeordnete wüten gegen CDU-Tweet 23.3.2019 Mehr als 100.000 protestieren gegen die EU-Urheberrechtsreform - laut CDU-Fraktion im EU-Parlament auch bezahlte Demonstranten. Ein "irrsinniger" Vorwurf, wüten die eigenen Leute.
Deutscher Abgeordneter bekam Morddrohungen 23.3.2019 Am kommenden Dienstag wird das EU-Parlament über eine Anpassung des Urheberrechts ans digitale Zeitalter abstimmen. Was trocken klingt, erhitzt seit Wochen die Gemüter. So schlimm, dass es eine Morddrohung gegen einen deutschen Abgeordneten des Europaparlaments gibt!