Aktuell

Halbzeitbilanz: Ausgerechnet bei ihrem Kernanliegen knirscht es bei der Groko 6.11.2019 Die große Koalition hat Bilanz gezogen. Und vielleicht wenig verwunderlich, wenn Menschen ihre eigene Arbeit bewerten sollen, fällt das Fazit positiv aus. „Zusammen mit den Bundestagsfraktionen von CDU/CSU und SPD haben wir viel erreicht und umgesetzt — aber es bleibt auch noch viel zu tun“, heißt es in dem Dokument.
Der Lotse geht von Bord 25.10.2019 Lang hat der Luxemburger die europäischen Geschicke begleitet. Nun tritt Jean-Claude Juncker ab. Der Kommissionspräsident verlässt das Schiff in stürmischen Zeiten - und hofft auf ruhigeres Fahrwasser.
Ein Kämpfer gegen E-Mails soll Europa digitaler machen 24.10.2019 Nach dem Drama um Sylvie Goulard will Frankreichs Präsident Macron jetzt Thierry Breton in die EU-Kommisson schicken. Der IT-Manager soll ein mächtiges Ressort führen. Für Ursula von der Leyen ist die Wahl ein Problem.
The Capitals: Schadenfreude, Sinneswandel, ‚Kleines Schengen‘ 11.10.2019 The Capitals versorgt Sie mit Nachrichten aus ganz Europa – dank des EURACTIV Netzwerks. Heute u.a. mit dabei: EU Mitte-Rechts „feiert“ die Ablehnung von Macrons Kandidatin, Tschechiens PM Andrej Babiš ändert seine Meinung über Türkei-Offensive, und auf dem Balkan gibt es einen „kleinen Schengen-Raum“.
Macron gibt von der Leyen Schuld am Goulard-Debakel 10.10.2019 Das EU-Parlament lässt die französische Kandidatin für die Kommission mit großer Mehrheit durchfallen. Frankreichs Präsident Macron reagiert verstimmt - und hat Fragen an die künftige Kommissionschefin.
Gewinner sind Südamerikas Rinderbarone 7.10.2019 Ein Fanal für den freien Welthandel oder doch eher für die Vernichtung des Regenwalds? Eine Studie über die Folgen des EU-Mercosur-Abkommens zeigt: Profitieren würden vor allem südamerikanische Fleischproduzenten.
VW-Werk in der Türkei: Auch CSU will dagegen vorgehen 4.10.2019 Der Widerstand gegen das geplante VW-Werk in der Türkei wächst. Am Donnerstag habe auch EU-Fraktionschef Manfred Weber gesagt, dass er die Entscheidung für die Türkei für einen Fehler halte und habe die EU-Kommission zum Einschreiten aufgefordert.