Presseschau

Zwischen Brüssel, Straßburg, Berlin – und Baden 13.7.2022 Daniel Caspary, Präsidiumsmitglied der CDU und Mitglied des Europaparlaments, sprach mit dem Konradsblatt über Frieden in Europa und das „C“ im Parteinamen Der 46-Jährige, der aus der Gemeinde Stutensee stammt und heute mit seiner Familie in Weingarten lebt, ist Mitglied des Europäischen Parlamentes, aufgestellt aus dem CDU-Landesverband Baden-Württemberg. Das heißt: ständig unterwegs zwischen Brüssel, Straßburg,... Read more »
Daniel Caspary MdEP (CDU) verteidigt Taxonomie-Regeln: “Wollen damit Wasserstoff voranbringen” 6.7.2022 Der Vorsitzende der CDU/CSU-Gruppe im Europäischen Parlament, Daniel Caspary, hält die heutige Entscheidung des Europäischen Parlaments zur Taxonomie für richtig. Damit gelten Investitionen in Gas- und Atomstrom in der Europäischen Union unter bestimmten Bedingungen künftig als nachhaltig und klimafreundlich. Für Caspary steht das aber nicht im Vordergrund, im phoenix-Interview erläutert er: “Im Kern geht es... Read more »
EU und Neuseeland einigten sich auf Freihandelsabkommen 30.6.2022 Die EU und Neuseeland haben sich auf ein gemeinsames Freihandelsabkommen geeinigt. EU-Kommissionschefin Ursula von der Leyen sprach am Donnerstag von einem historischen Moment. Es gebe Schätzungen, dass der Handel um rund 30 Prozent steigen könne. Schon jetzt sei die EU Neuseelands drittgrößter Handelspartner. Neben Verbrauchern und Handelsunternehmen werde auch die Landwirtschaft profitieren.
Brettener Jugendliche auf Einladung der CDU im Europa Parlament in Straßburg 18.6.2022 Eine Gruppe Jugendlicher besuchte den Europaabgeordneten Daniel Caspary (CDU) im Europäischen Parlament in Straßburg. Organisiert hatte die Fahrt die Vorsitzende des CDU-Ortsverband Bretten, Ruit und Dürrenbüchig, Stadträtin Isabel Pfeil (CDU). Bunt durchmischt bestand die Gruppe aus ehemaligen und amtierenden Jugendgemeinderäten, Schülerinnen, ukrainischen Flüchtlingen und Interessierten.
Daniel Caspary (CDU): Britische Seite muss sich an bestehende Regeln halten 15.6.2022 Im Extremfall könnte die EU Teile des Handelsabkommens mit Großbritannien aussetzen, sagte der EU-Abgeordnete Daniel Caspary (CDU) im Dlf. Dann müsse man bestimmte Waren wieder mit Zöllen belegen. Caspary hofft jedoch, dass es nicht soweit kommt und die britische Regierung ihre mit der EU nicht abgesprochenen Änderungen nochmal überdenkt.
CDU-Europapolitiker Caspary: Scholz muss Ukraine bald in die EU holen 15.6.2022 Der Vorsitzende der CDU/CSU-Abgeordneten im Europäischen Parlament, Daniel Caspary, hat von Kanzler Olaf Scholz (SPD) ein klares Signal für eine Beitrittsperspektive der Ukraine zur Europäischen Union (EU) verlangt. “Wenn die Bundesregierung schon keine überzeugende materielle Unterstützung liefert, so muss sie es zumindest schaffen, ein deutliches politisches Signal für die Zukunft der Ukraine zu senden”, sagte... Read more »
Gestörte Lieferketten, Inflation und Krieg: CDU will Unabhängigkeit – Experten diskutieren in Pforzheim 10.6.2022 Pforzheim. In Europa herrscht Krieg, die Nahrungsmittelpreise explodieren, die Inflation bewegt sich auf einem hohen Niveau, der Klimawandel macht sich bemerkbar: Deutschland und Europa stehen aktuell vor großen Herausforderungen, auf die sie Antworten finden müssen. Wie diese aussehen könnten, darüber haben am Mittwochabend Daniel Caspary und Martin Erhardt bei einer gemeinsamen Veranstaltung des CDU-Stadtverbands und des Ortsverbands Mitte/Süd im neuen Turm Quartier der Sparkasse diskutiert – durchaus kontrovers und angeregt, denn beide sind Experten auf dem Gebiet.
Instrument für das internationale Beschaffungswesen: Fairness für EU-Unternehmen 10.6.2022 Das Parlament hat am Donnerstag endgültig grünes Licht für das neue internationale Beschaffungsinstrument gegeben, das die Öffnung der globalen Beschaffungsmärkte fördern soll. Das Instrument für das internationale Beschaffungswesen (IPI) führt Maßnahmen ein, die den Zugang von Nicht-EU-Unternehmen zu den öffentlichen Beschaffungsmärkten der EU einschränken, wenn die Regierungen dieser Länder Unternehmen aus der EU keinen vergleichbaren Zugang zu öffentlichen Ausschreibungen gewähren.
Politiker im Bürgerkontakt: Was bringt Nähe zur Wählerschaft? 9.6.2022 Bundespräsident Steinmeier hat seinen Amtssitz gerade für drei Tage nach Rottweil verlegt und arbeitet dort. Der nordbadische Europa-Abgeordnete Daniel Caspary (CDU) sitzt am Nachmittag eine halbe Stunde lang an der Kasse einer Supermarkt-Filiale in seinem Wahlkreis. Was solche Aktionen von Politikern bringen, hat SWR Aktuell-Moderator Stefan Eich mit der Politik-Beraterin Verena Köttker besprochen.
Europa fit für die Zukunft machen 23.5.2022 Beim Bürgerdialog im Rathaus wurden Reformvorschläge vorgestellt und diskutiert / OB Mentrup will Ergebnisse aufgreifen / Gegen Populismus und Falschinformationen Mehr Informationen, mehr Gesprächsmöglichkeiten über Europa und mehr Aufklärung über Falschnachrichten, die die Europäische Union betreffen – das sind einige der Ideen von 60 zufällig ausgewählten Bürgerinnen und Bürgern aus Karlsruhe, die am vergangenen Samstag... Read more »
EU-Abgeordnete wollen Sanktionen gegen Gerhard Schröder 18.5.2022 Wegen der fortgesetzten Tätigkeit von Altbundeskanzler Gerhard Schröder (SPD) für russische Energiekonzerne will das Europaparlament mögliche Sanktionen gegen ihn fordern. Das geht aus dem Entwurf einer parteiübergreifenden Entschließung hervor. Auf die Sanktionsliste der EU sollen demnach „europäische Mitglieder der Vorstände großer russischer Unternehmen und Politiker, die weiterhin russische Gelder erhalten“.
“Deutschland hat viel Glaubwürdigkeit verloren” 6.5.2022 Der estnische Ex-General und Europapolitiker Riho Terras zum Umgang mit dem Ukraine-Krieg. Heidelberg. Riho Terras (55) war von 2011 bis 2018 Befehlshaber der estnischen Armee und ist seit 2020 Abgeordneter im Europaparlament. Heidelberg besuchte er auf Einladung des Europaabgeordneten Daniel Caspary (CDU).
Thementag zu zukünftigen Energien Europa-Parlamentarier Daniel Caspary diskutiert in Baiersbronn über „Was können wir uns künftig noch leisten?“ 25.4.2022 Der CDU-Kreisverband Freudenstadt und der Gemeindeverband Baiersbronn laden am Samstag, 30. April, ab 13Uhr zum Treffen und Gespräch mit Daniel Caspary, Vorsitzender der deutschen CDU/CSU-Gruppe im EU-Parlament, und weiteren Experten aus dem Energiebereich zum Thementag „Energien der Zukunft: Was können wir uns künftig noch leisten?“ ein.
Klarer Wahlsieg: Orban zementiert seine Macht in Ungarn 12.4.2022 Ungarns Ministerpräsident Viktor Orban hat mit einem überraschend deutlichen Sieg bei der Parlamentswahl seine Macht zementiert. Nach Auszählung von 99 Prozent der Stimmen kam seine Fidesz-Partei nach Angaben der nationalen Wahlkommission vom Montag auf 53 Prozent. Damit konnte der Regierungschef seine bisherige Zweidrittelmehrheit im Parlament noch um zwei Sitze ausbauen. Während Brüssel sich zurückhielt, gratulierte... Read more »