Presseschau

Evelyne Gebhardt kandidiert für Europawahl 24.1.2014 “Stuttgart/Mulfingen Die SPD stellt am Sonntag in Berlin ihre Liste für die Europawahl am 25. Mai auf. Für die Bundesliste sind zwei Frauen und ein Mann aus Baden-Württemberg vorgeschlagen, wie ein Parteisprecher am Freitag in Stuttgart mitteilte. (…)”
Brussels wants to hear more on TTIP investor-state dispute clause 22.1.2014 “The European Commission decided yesterday (21 January) that it would be postponing negotiations on an investor-state dispute settlement mechanism in the context of the EU-US trade and investment partnership (TTIP), with a view to launching a public consultation. (…)”
TTIP: Aktuelle Entwicklungen – so weit bekannt 21.1.2014 “Die Verhandlungen über das Freihandelsabkommen finden – wie bei ACTA – im Geheimen statt. Um so sorgfältiger müssen die verfügbaren Informationen gesammelt und geprüft werden. (…)”
EU reagiert auf Bürgerprotest 21.1.2014 Brüssel – Verhandlungspause: Die EU-Kommission will ein Kapitel der Freihandelsgespräche mit den USA für drei Monate aussetzen.
Projekt mit Fragezeichen: Das geplante Freihandelsabkommen USA – Europa 18.1.2014 Deutschlandfunk: Zur Diskussion Projekt mit Fragezeichen: Das geplante Freihandelsabkommen USA – Europa Diskussionsleitung: Jule Reimer, Deutschlandfunk Gesprächsteilnehmer: Daniel Caspary, MdEP (EVP) Franziska Keller, MdEP (Die Grünen/ETA) Gregor Peter Schmitz, Nachrichtenmagazin DER SPIEGEL Christian Tietje, Forschungsstelle für transnationales Wirtschaftsrecht an der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg
PE: 184 députés rejettent un projet d’empêcher l’entrée des entreprises non européenes aux marchés publics européens 16.1.2014 “184 députés européens ont voté mercredi contre le projet proposé par le député allemand Daniel Caspary, qui vise à donner un outil aux pays de l’Union européenne (UE ) d’empêcher des entreprises non-européennes de répondre aux offres de marchés publics à hauteur de cinq millions d’euros ou plus , a-t-on appris auprès du Parlement européen... Read more »
L’UE simplifie et assouplit ses règles en matière de marchés publics 15.1.2014 “Les règles encadrant les marchés publics vont être simplifiées et assouplies dans l’UE, en vertu de textes adoptés mercredi par les eurodéputés qui permettront notamment aux pouvoirs publics de retenir les meilleures offres en termes de respect de l’environnement ou des droits sociaux. (…)”