Statistiken von Eurostat

Die Statistiken von Eurostat beruhen auf Datenzulieferungen aus den Mitgliedstaaten der Union. Eine eigene Datenerhebung durch Eurostat erfolgt nicht. Die Angaben von Eurostat zu dem Leistungsbilanzdefizit der USA gegenüber der EU sind kritikwürdig: Während Eurostat für das Jahr 2017 über einen Überschuss der EU von 154 Mrd. EUR berichtet, beläuft sich die Angabe des US-amerikanischen Statistikamtes auf ein Defizit der USA von lediglich 13 Mrd. EUR im gleichen Zeitraum.
1) Wie erklärt sich die Diskrepanz der Angaben, und worauf ist sie zurückzuführen?
2) Welche Indikatoren fließen in die Messmethode von Eurostat ein, und umfassen diese neben dem Güterhandel auch Dienstleistungen sowie Primär‐ und Sekundäreinkommen?
3) Liegen der Kommission Erkenntnisse über weitere Fälle mit solch starken Abweichungen vor, und welche Maßnahmen sieht die Kommission vor, damit durch Eurostat veröffentlichte Statistiken realitätsnah, nachvollziehbar und hochwertig sind?