Medium: Die WELT

Steinmeier muss des Kriegsendes allein gedenken

Das 75 Jahre zurückliegende Ende des Zweiten Weltkriegs hätte eine große Feier werden sollen, stattdessen stand Bundespräsident Steinmeier fast allein da. Die ersten Orte reißen derweil bereits die Neuinfektionsobergrenze – das Wichtigste des Tages im Überblick.

Vorläufiger Freispruch für Ungarn

Trotz internationalen Drucks sieht die EU-Kommission derzeit keinen Anlass, gegen die umstrittene Notstandsgesetzgebung der Orbán-Regierung vorzugehen. Budapest kann aber noch nicht aufatmen – die EU hat einen Plan in der Hinterhand.

EU-Parlament für «Recovery-Bonds»

Wie finanziert man die gigantischen Investitionen zur Erholung der Wirtschaft nach der Corona-Krise? Die Debatte über gemeinsame europäische Schulden geht in eine neue Runde. Nächste Woche sollen die EU-Staats- und Regierungschefs ein Signal geben.

Ein Kämpfer gegen E-Mails soll Europa digitaler machen

Nach dem Drama um Sylvie Goulard will Frankreichs Präsident Macron jetzt Thierry Breton in die EU-Kommisson schicken. Der IT-Manager soll ein mächtiges Ressort führen. Für Ursula von der Leyen ist die Wahl ein Problem.

Worüber von der Leyen stolpern könnte

Die designierte EU-Kommissionspräsidentin darf ihr Amt erst antreten wenn das Parlament diese Woche ihre Kommissare absegnet. Ob sie danach erfolgreich ist, hängt entscheidend davon ab, wie sie mit weiteren vier Großbaustellen umgeht