Medium: Euractiv

Union und SPD streiten vor Abstimmung in EU-Parlament weiter über von der Leyen

Vor der Abstimmung im Europaparlament über die Ernennung Ursula von der Leyens (CDU) zur neuen EU-Kommissionschefin streiten Union und SPD weiter über die Personalie. Die stellvertretende CDU-Vorsitzende Julia Klöckner warf dem Koalitionspartner ein „schamloses“ Vorgehen vor: „In Berlin koalieren und in Brüssel schamlos gegen Frau von der Leyen wettern – das tut man nicht“, sagte die Bundeslandwirtschaftsministerin der Düsseldorfer „Rheinischen Post“.

CDU-Gespräche: „Was haben wir gelernt?“

Gestern und heute kommt die CDU zusammen, um mit Experten über die Zukunft der Migrationspolitik zu debattieren. Man wolle konkrete Vorschläge für ein besseres Asylsystem erarbeiten. Für Kramp-Karrenbauer bedeutet das vor allem: eine Chance, sich von Merkel abzugrenzen.

In Trippelschritten zum Brexit

Die britische Regierungschefin May muss am Montag der EU ein Angebot machen. Dann entscheidet sich, ob der Brexit geordnet läuft – oder im Streit.