Medium: wdr5.de

EU-Haushaltsstreit: “Fehlentwicklungen umkehren”

Polen und Ungarn blockieren weiterhin den EU-Haushalt, der bei Verstößen gegen die Rechtstaatlichkeit Mittelkürzungen vorsieht. “Diese Blockade-Androhung ist inakzeptabel und durch nichts zu rechtfertigen”, sagt Daniel Caspary, CDU/CSU-Gruppe im EU-Parlament.

Brexit: “Auf letzten Metern Abkommen hinbekommen”

Zum Jahresende läuft die Übergangsfrist für den Brexit ab. “Wie immer geht es am Schluss noch um wenige Details”, sagt Daniel Caspary, Vorsitzender der CDU/CSU im EU-Parlament: “Wenn der politische Wille da ist, werden wir sinnvolle Kompromisse finden.”

EU-Gipfel: “Noch viele ungeklärte Details”

Die EU-Staats- und Regierungschefs haben sich geeinigt, wie sie der Wirtschaftskrise begegnen wollen. “Wir müssen noch viele Details besprechen und lehnen das Paket daher erstmal ab”, sagt Daniel Caspary, Vorsitzender der CDU/CSU-Gruppe im EU-Parlament.

EU-Wiederaufbauprogramm: “Keine Zeit mehr verlieren”

Daniel Caspary, CDU-Politiker im EU-Parlament, ist “ganz angetan” vom EU-Wiederaufbauprogramm. Das Geld müsse jedoch so eingesetzt werden, dass es zu “Wachstum, Arbeitsplätzen und Strukturwandel” führt, sagt er.

ACTA ad acta?

Interview mit Daniel Caspary (CDU), Mitglied der EVP-Fraktion EU-Parlament