Ärger an der EU-Spitze

Europäische Union Rumänien übernimmt am 1. Januar 2019 die Ratspräsidentschaft / Heftige Kritik auch aus den eigenen Reihen

“Am 1. Januar 2019 gibt Österreich die EU-Ratspräsidentschaft an Rumänien weiter. Selten gab es im Vorfeld dieses Rituals vergleichbar schwere Vorwürfe gegen ein Land, das für sechs Monate die EU-Politik moderieren soll. Immerhin gilt Bukarest als Hort der Korruption in Europa. (…)”