Bei Lärmaktionsplänen zählt Qualität

Enzkreis. Ministerium fordert bei der Aufstellung von Lärmaktionsplänen Kommunen auf, den Stichtag 18. Juli einzuhalten. Gemeinden fühlen sich angesichts der kurzen Frist unter Druck gesetzt.

Enzkreis. Ministerium fordert bei der Aufstellung von Lärmaktionsplänen Kommunen auf, den Stichtag 18. Juli einzuhalten. Gemeinden fühlen sich angesichts der kurzen Frist unter Druck gesetzt.

“In mehreren Gemeinden des Enzkreises wird nun der Einstieg in die zweite Runde der Lärmaktionsplanung umgesetzt. Am Ende sollen konkrete Maßnahmen, etwa Geschwindigkeitsbeschränkungen, Nachtfahrverbote für Lastwagen oder die Verwendung von Flüsterasphalt, stehen.  (…)”