CDU-Politiker behauptet, bei Artikel-13-Protesten seien „gekaufte Demonstranten“ mitgelaufen

Daniel Caspary von der CDU hat in einem Interview erklärt, dass Demonstrierende Geld erhalten hätten, um am Samstag gegen Artikel 13 zu protestieren. Auf Twitter reagieren Nutzer*innen darauf mit Wut – und Spott.

Daniel Caspary von der CDU hat in einem Interview erklärt, dass Demonstrierende Geld erhalten hätten, um am Samstag gegen Artikel 13 zu protestieren. Auf Twitter reagieren Nutzer*innen darauf mit Wut – und Spott.

“Während in vielen deutschen Städten am Samstag Tausende gegen die von der EU geplante Urheberrechtsreform protestierten, drückte bei der CDU/CSU-Gruppe im Europäischen Parlament jemand auf den Senden-Button und verschickte diesen Tweet:(…)”