Die Auf- und Absteiger in der Sondierung

Die Sondierungen in Berlin sind auch ein Gradmesser, welche Politiker auf- und absteigen. Auffällig ist, dass die CDU in der Sozialpolitik auf ein neues Gesicht setzt. Bei der SPD dürfen alle bisherigen Groko-Minister nicht mitverhandeln.

“Sondierungen sind immer auch ein Spiegelbild, welche Politiker hoch im Kurs stehen und wer in der Gunst verloren hat. Die Erfahrung lehrt, dass manchen Entsandten, die Arbeitsgruppen vorstehen, später von den Parteichefs ein Ministeramt angeboten wird. (…)”