EU: Spitzenpersonal will künftig über alle Treffen mit Lobbyisten informieren

Die EU öffnet ihre Hinterzimmer

Die EU öffnet ihre Hinterzimmer

“„Keine Absprachen mehr hinter verschlossenen Türen“ – mit diesem Versprechen hatte Jean-Claude Juncker Wahlkampf bei der Europawahl gemacht. Nach nur drei Wochen im Amt wird die Kommission in der kommenden Woche diese Zusage ihres Präsidenten einlösen: „Wir wollen ganz klar sagen, was wir tun. Wir wollen vollkommen transparent sein, was unsere Treffen angeht“, kündigte Junckers rechte Hand, Vizepräsident Frans Timmermans jetzt an.”