Europawahl: Wie die Neue Rechte Europa übernehmen will

Rechtspopulisten und Nationalkonservative können mit großen Stimmengewinnen am 26. Mai rechnen. Ihr Ziel ist unbescheiden: Sie wollen die Europäische Union nicht abschaffen – sondern übernehmen

Rechtspopulisten und Nationalkonservative können mit großen Stimmengewinnen am 26. Mai rechnen. Ihr Ziel ist unbescheiden: Sie wollen die Europäische Union nicht abschaffen – sondern übernehmen

“An einem trüben Märzmorgen sitzt Harald Vilimsky in einer Cafeteria des Europaparlaments in Straßburg und malt sich eine helle Zukunft aus. Eine Zukunft, in der rechtspopulistische Parteien wie seine Freiheitliche Partei Österreichs (FPÖ) eine Position in der verhassten EU einnehmen, an der niemand mehr vorbeikommt. (…)”