Fall Maaßen bringt SPD und CDU in Erklärungsnot

SPD-Chefin Andrea Nahles und CDU-Generalin Annegret Kramp-Karrenbauer rechtfertigen sich vor ihrer jeweiligen Basis: Der Bruch der Großen Koalition habe „konkret im Raum“ gestanden.

SPD-Chefin Andrea Nahles und CDU-Generalin Annegret Kramp-Karrenbauer rechtfertigen sich vor ihrer jeweiligen Basis: Der Bruch der Großen Koalition habe „konkret im Raum“ gestanden.

“„Hallo, hier ist Andrea.“ Es kommt nicht oft vor, dass sich die Chefin der Sozialdemokraten über den Whatsapp-Kanal ihrer Partei persönlich bei den Abonnenten meldet. Nachdem sie allerdings lange geschwiegen hatte zur Beförderung von Verfassungsschutzpräsident Hans-Georg Maaßen ins Bundesinnenministerium, wo er den Posten eines SPD-Staatssekretärs übernehmen soll, ist es Nahles am Donnerstag ein Bedürfnis, ihre Sicht der Dinge vorzutragen. (…)”