GOODYEAR: EU-PARLAMENT STIMMT FÜR MILLIONENSCHWERE HILFE

Europäische Parlament hat heute dafür gestimmt rund 2,1 Millionen Euro für die Mitarbeiter des im Juli 2017 geschlossenen Goodyear-Reifenwerks in Philippsburg zur Verfügung zu stellen. Betroffen von der Schließung waren 900 Mitarbeiter, davon rund 300 Ungelernte. Das Geld kommt aus dem Europäischen Globalisierungsfonds (EGF) und soll in Umschulung, Ausbildung und Coaching der Ex-Mitarbeiter investiert werden.

Europäische Parlament hat heute dafür gestimmt rund 2,1 Millionen Euro für die Mitarbeiter des im Juli 2017 geschlossenen Goodyear-Reifenwerks in Philippsburg zur Verfügung zu stellen. Betroffen von der Schließung waren 900 Mitarbeiter, davon rund 300 Ungelernte. Das Geld kommt aus dem Europäischen Globalisierungsfonds (EGF) und soll in Umschulung, Ausbildung und Coaching der Ex-Mitarbeiter investiert werden.

“Mit seiner Zustimmung hat das Parlament die Weichen gestellt, um die 646 ehemaligen Goodyear-Mitarbeiter bei der Arbeitsplatzsuche zu unterstützen. (…)”