Handelsstreit Aussetzung der US-Strafzölle: Europäer atmen auf

Die Sorge vor einem Handelskrieg und der Nervengiftanschlag auf den britisch-russischen Spion in Salisbury sind Thema am ersten Tag des Treffens der EU-Staats- und Regierungschefs.

“Die erlösende Nachricht erreicht die Staats- und Regierungschefs, als sie sich gerade zu ihrer ersten Arbeitssitzung zurückgezogen haben. Gegen 15.30 Uhr treffen die ersten Meldungen ein, dass US-Präsident Donald Trump wohl die EU vorerst von den angekündigten Strafzöllen auf Stahl und Aluminium verschonen will. (…)”