Konservativer EU-Abgeordneter Caspary: „Nachhaltiger Deal“ statt Green Deal

Es braucht einen „Nachhaltigkeitsdeal“, mit dem nicht nur Klima- und Umweltschutz, sondern auch die soziale und wirtschaftliche Entwicklung der EU sowie der Rohstoff-liefernden Länder angegangen werden, so der konservative MEP Daniel Caspary.

Es braucht einen „Nachhaltigkeitsdeal“, mit dem nicht nur Klima- und Umweltschutz, sondern auch die soziale und wirtschaftliche Entwicklung der EU sowie der Rohstoff-liefernden Länder angegangen werden, so der konservative MEP Daniel Caspary.

“Daniel Caspary ist deutscher MEP der konservativen Europäischen Volkspartei (CDU/EVP). Er ist Mitglied des Ausschusses für internationalen Handel des EU-Parlaments sowie Vorsitzender der Delegation für die Beziehungen zu den Ländern Südostasiens und des Verbandes der südostasiatischen Nationen (ASEAN). (…)”