Lufthansa muss Start- und Landerechte abgeben

Berlin/Brüssel/Frankfurt. Nach harten Verhandlungen zwischen Brüssel und Berlin hat das Rettungspaket für die Lufthansa eine wichtige Hürde genommen. Die Bundesregierung und die EU-Kommission einigten sich auf Auflagen für die Kapitalspritze, und der Lufthansa-Vorstand stimmte zu.

Berlin/Brüssel/Frankfurt. Nach harten Verhandlungen zwischen Brüssel und Berlin hat das Rettungspaket für die Lufthansa eine wichtige Hürde genommen. Die Bundesregierung und die EU-Kommission einigten sich auf Auflagen für die Kapitalspritze, und der Lufthansa-Vorstand stimmte zu.