Malta entwickelt sich zum Sorgenkind

Sie starb durch eine Autobombe: Daphne Caruana Galizia war auf Malta vielen Mächtigen im Weg. Jetzt geht die Sucher nach den Hintermännern los. Zu spät, wie viele kritisierten. Wurde der korrupte Zwergstaat von der EU in der Vergangenheit bewusst geschont?

Sie starb durch eine Autobombe: Daphne Caruana Galizia war auf Malta vielen Mächtigen im Weg. Jetzt geht die Sucher nach den Hintermännern los. Zu spät, wie viele kritisierten. Wurde der korrupte Zwergstaat von der EU in der Vergangenheit bewusst geschont?

“Der Wutausbruch von EU-Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker über die leeren Ränge im EU-Parlament kurz vor der Sommerpause erscheint inzwischen in einem etwas anderen Licht. (…)”