Mega-Hack fiel erst durch Anrufe auf geheimer Nummer von Martin Schulz auf

Bei einem Hackerangriff auf Hunderte deutsche Politiker wurden massenweise persönliche Daten und Dokumente im Internet veröffentlicht - darunter auch private Nachrichten, Kreditkarteninfos, Adressen, Briefe und Rechnungen. Die Hacks gingen offenbar bis Ende Oktober 2018.

Bei einem Hackerangriff auf Hunderte deutsche Politiker wurden massenweise persönliche Daten und Dokumente im Internet veröffentlicht - darunter auch private Nachrichten, Kreditkarteninfos, Adressen, Briefe und Rechnungen. Die Hacks gingen offenbar bis Ende Oktober 2018.

“Das berichtet der “RBB”. Betroffen seien alle Parteien des Bundestags – außer der AfD. Nach Informationen des Inforadios wurden die große Mengen persönlicher Daten und Dokumente über Twitter veröffentlicht – später wurde der Account gesperrt. Der Inhaber des genannten Twitter-Accounts beschreibt sich selbst mit Begriffen wie Security Researching, Künstler, Satire und Ironie. (…)”