Postfaktische Politik: Herausforderungen für die Demokratie

„Postfaktisch“ − das Wort des Jahres 2016 − steht sinnbildlich für die „Brexit“-Entscheidung und die Wahl von Donald Trump zum US-Präsidenten. Die Entwicklung, dass nicht mehr Fakten sondern Emotionen und Gefühle Politik machen, beobachten wir auch in Europa.

„Postfaktisch“ − das Wort des Jahres 2016 − steht sinnbildlich für die „Brexit“-Entscheidung und die Wahl von Donald Trump zum US-Präsidenten. Die Entwicklung, dass nicht mehr Fakten sondern Emotionen und Gefühle Politik machen, beobachten wir auch in Europa.

“Die Logik des „Postfaktischen“ hat die Süddeutsche Zeitung („Die Lüge“, online, 18. November 2016) treffend zusammengefasst: (…)”