“TTIP ist oft auch Glaubens- und keine Wissensfrage.”

Die Zukunft gestalten.

Die Zukunft gestalten.

“„Die Welt ist im Vergleich zu früher schneller geworden. Es gab kein Internet und die wirtschaftlich relevanten Akteure konnten an einer Hand abgezählt werden. Heute machen alle mit – die Herausforderung des 21. Jahrhunderts heißt Globalisierung. Die Welt hat keine Regierung wie Baden-Württemberg, Deutschland oder die EU, wer global gestalten möchte muss dies durch völkerrechtlich verbindliche Verträge tun“, so Daniel Caspary MdEP, Sprecher der EVP-Fraktion im Ausschuss für internationalen Handel des Europäischen Parlaments, in seinem Eingangsstatement zur Frage, welche Auswirkungen das Freihandelsabkommen TTIP auf Baden-Württemberg hat. (…)”