Unionsabgeordnete im EU-Parlament wollen mehr Mitsprache bei Corona-Hilfen

Abgeordnete von CDU und CSU im EU-Parlament fordern mehr Mitspracherechte bei der Auszahlung der Milliarden-Hilfen aus dem geplanten Wiederaufbaufonds zur Bewältigung der wirtschaftlichen Folgen der Corona-Krise. Er wolle ein Verfahren, das eine parlamentarische Kontrolle bei der Vergabe der Gelder sicherstelle, sagte der Vorsitzende der CDU/CSU-Gruppe im Europaparlament, Daniel Caspary, am Freitag. Es könne nicht sein, dass nur die EU-Kommission darüber entscheide.

Abgeordnete von CDU und CSU im EU-Parlament fordern mehr Mitspracherechte bei der Auszahlung der Milliarden-Hilfen aus dem geplanten Wiederaufbaufonds zur Bewältigung der wirtschaftlichen Folgen der Corona-Krise. Er wolle ein Verfahren, das eine parlamentarische Kontrolle bei der Vergabe der Gelder sicherstelle, sagte der Vorsitzende der CDU/CSU-Gruppe im Europaparlament, Daniel Caspary, am Freitag. Es könne nicht sein, dass nur die EU-Kommission darüber entscheide.