Unterstützung für EU-Firmen bei Teilnahme an öffentlichen Ausschreibungen in Drittländern

“Am Mittwoch hat das Parlament Bestimmungen angenommen, die EU-Staaten erlauben, Firmen aus Drittländern von öffentlichen Aufträgen über 5 Millionen Euro auszuschließen, sofern diese Länder EU-Firmen eine Teilnahme am Bieterwettbewerb ebenfalls nicht gestatten. (…)”