„Von der Leyen muss das Spitzenkandidaten-Verfahren stabilisieren“

Der Konservative will das Spitzenkandidaten-Prinzip retten, lehnt transnationale Listen jedoch weiter ab. An von der Leyen stellt er Forderungen.

Der Konservative will das Spitzenkandidaten-Prinzip retten, lehnt transnationale Listen jedoch weiter ab. An von der Leyen stellt er Forderungen.

“Daniel Caspary führt seit 2017 die CDU/CSU-Gruppe im Europaparlament. Die hatte im Vorfeld der Europa-Wahl Manfred Weber zum EVP-Spitzenkandidat mit bestimmt. Nachdem sich die europäischen Staats- und Regierungschefs auf Ursula von der Leyen verständigt haben, weist Caspary den Vorwurf der Wählertäuschung zurück: „Die Wählertäuschung haben nicht wir zu verantworten, sondern Macron, Sanchez und Orbán. Sie haben unseren Spitzenkandidaten verhindert.“ (…)”