Ausschreibung zum Förderprogramm „Aktiv für Europa“

Caspary: „Junge Ideen für Europa fördern.“

Caspary: „Junge Ideen für Europa fördern.“

Das Staatsministerium Baden-Württemberg schreibt in diesem Jahr erstmalig eine Förderung von europabezogenen Projekten für und mit jungen Menschen aus.

„Es sind gerade junge Menschen, die wir für Europa begeistern müssen. Sie sind es, die bald für dieses einmalige Friedens- und Wohlstandsprojekt Verantwortung übernehmen werden“, sagt Daniel Caspary, Europaabgeordneter (CDU) aus Nordbaden. „Sollten Sie ein Projekt planen, das junge Menschen aus verschiedenen Ländern zusammenbringt, Europa greifbarer macht oder Jugendlichen die Funktionsweise der Europäischen Union näherbringt, sollten Sie sich unbedingt bewerben,“ so Caspary weiter.

Für das Förderprogramm können sich Bildungseinrichtungen von Kindergärten bis Universitäten, genau wie gemeinnützige Vereine oder Einzelpersonen bewerben, deren Projektidee die Identifikation junger Menschen mit der Europäischen Union stärkt, das Interesse von jungen Menschen an Europa weckt oder Solidarität und Toleranz unter jungen Menschen aus verschiedenen EU-Mitgliedsstaaten entwickelt und stärkt.

Geeignete Vorhaben können mit bis zu 1000 Euro gefördert werden. Voraussetzung ist, dass Projektträger und Zielgruppe in Baden-Württemberg liegen. Bewerbungsschluss ist der 31. August 2015. Als Kontaktperson steht Frau Bettina Pudelko im Staatsministerium Baden-Württemberg (bettina.pudelko@stm.bwl.de oder +49 711 2153 382) zur Verfügung.