Auszeichnungen für europäische Unternehmer

Der Europäische Unternehmensförderpreis wird 2016 zum zehnten Mal vergeben

Der Europäische Unternehmensförderpreis wird 2016 zum zehnten Mal vergeben

“Ein innovatives und inspirierendes Unternehmertum ist von besonderer Bedeutung für unsere Region und für Europa”, sagt der nordbadische Europaabgeordnete Daniel Caspary. “Diese Bedeutung erkennt auch die Europäische Union mit der Vergabe des Europäischen Unternehmensförderpreises an.”

Neben dem Preis für den inspirierendsten Beitrag zur Förderung des Unternehmer-tums werden Auszeichnungen in den Kategorien Förderung des Unternehmergeistes, Investitionen in Unternehmenskompetenzen, Verbesserung der Geschäftsumgebung, Förderung der Internationalisierung der Wirtschaftstätigkeit, Förderung der Entwicklung von grünen Märkten und Ressourceneffizienz, sowie Verantwortungsvolles und integrationsfreundliches Unternehmertum vergeben. Bewertungskriterien für die Preise sind neben den Auswirkungen auf die lokale Wirtschaft die Originalität und Machbarkeit des Projekts, die Verbesserung der Beziehungen zu lokalen Interessengruppen, sowie die Übertragbarkeit in andere Regionen.

Bereits zum zehnten Mal vergibt die Europäische Union den Europäischen Unternehmensförderpreis, der sich insbesondere auch an kleine und mittlere Unternehmen sowie an Städte und Gemeinden richtet, die mit ihrer Arbeit Unternehmensgründungen und das Unternehmertum auf lokaler und regionaler Ebene fördern. “Gerade auch bei uns in der Region gibt es kleine und mittlere Unternehmen, die für andere als Vorbilder fungieren können”, so Caspary.

Beiträge können bis zum 18. April 2016 beim RKW Kompetenzzentrum eingereicht werden, das den nationalen Wettbewerb durchführt und Ansprechpartner für Fragen ist. Weitere Informationen rund um den Wettbewerb unter http://bit.ly/1Eu2fBk.