Daniel Caspary MdEP: Anspruch auf Kostenerstattung bei Krankheit im Urlaub im EU-Ausland

Caspary: Bei Reisen innerhalb der EU die Europäische Krankenversicherungskarte nicht vergessen

Caspary: Bei Reisen innerhalb der EU die Europäische Krankenversicherungskarte nicht vergessen

Der nordbadische Europaabgeordnete Daniel Caspary (CDU) weist darauf hin, dass Versicherte im Krankheitsfall innerhalb der EU Anspruch auf Kostenerstattung haben. “Als EU-Bürger haben Sie bei Unfall oder Krankheit in einem anderen EU-Land sowie in der Schweiz, Island, Norwegen und Liechtenstein Anspruch auf kostenlose oder ermäßtigte Behandlung.” Die Regelung richte sich nach den jeweiligen nationalen Gesundheitssystemen. In manchen Ländern sei die Behandlung für gesetzlich Versicherte kostenlos. Sollten die Kosten nicht vor Ort komplett übernommen werden, würden diese bei Vorlage der Rechnungen nachträglich erstattet, so Caspary. Der Europaabgeordnete rät, immer die Europäische Krankenversicherungskarte mitzunehmen. Die Krankenkassen seien verpflichtet, diese oder eine provisorische Ersatzbescheinigung auszustellen. “Damit sind Reisende innerhalb der EU immer auf der sicheren Seite und können die Vorzüge offener Grenzen nutzen,” unterstreicht Caspary. Die Regelung gelte für gesetzlich Versicherte, da private Versicherungen eigene Erstattungssysteme eingeführt hätten. Für genauere Informationen zu den Bestimmungen in den einzelnen Ländern, gibt es eine App für Smartphones: http://tinyurl.com/cuuv6dn