Daniel Caspary MdEP zu Obama und Freihandelsabkommen EU-USA

Zur Ankündigung von US-Präsident Obama, Verhandlungen mit der EU über ein Freihandelsabkommen aufzunehmen, sagte der handelspolitische Sprecher der EVP-Fraktion im Europäischen Parlament, Daniel Caspary (CDU):

“Das ist eine sehr gute Botschaft für die transatlantische Partnerschaft. Nachdem bereits die EU-Staats- und Regierungschefs ihre Bereitschaft erklärt hatten, steht die Ampel nun auf grün. Ich hoffe, dass nun die konkreten Verhandlungen bis zum Sommer beginnen können. Obama will die strategische Allianz zwischen den USA und der EU zu Recht stärken. Denn beim Welthandel sitzen Europäer und Amerikaner im selben Boot und müssen starkem Gegenwind aus aufsteigenden Wirtschaftsmächten wie Indien und China trotzen, um die Stellung als Export-Großmächte zu halten. Ein Freihandelsabkommen kann für mehr Wachstum beiderseits des Atlantik sorgen. Hier teile ich die positiven Einschätzungen der EU-Kommission.”