Daniel Caspary, MdEP: “Zulassung ausländischer Autos soll vereinfacht werden”

Europäische Neuregelung würde deutliche Zeit- und Kostenersparnis für die Bürger bringen

Europäische Neuregelung würde deutliche Zeit- und Kostenersparnis für die Bürger bringen

Die EU-Kommission möchte die Zulassung ausländischer Autos innerhalb der europäischen Union deutlich vereinfachen. Der nordbadische Europaabgeordnete Daniel Caspary (CDU) begrüßt dieses Vorhaben: “Die Initiative der Kommission würde vielen Bürgern, Unternehmen und der Verwaltung enorme Vorteile in Form von Kosten- und Zeitersparnis bringen. Nach Schätzungen der EU-Kommission dauert die Zulassung eines Autos in einem anderen EU-Mitgliedstaat momentan fünf Wochen und kostet rund 400€. Wenn ein Spanier nach Nordbaden zieht, könnte er seinen Wagen in Zukunft schneller und günstiger ummelden, da die Behörden dem Halter Arbeit abnehmen und die KFZ-Daten direkt von den Kollegen aus Spanien erhalten. Nach Angaben der Kommission könnten im administrativen Bereich Kosten in Höhe von 1,5 Mrd. € eingespart werden.“, so Caspary.

Damit die vorgeschlagene Verordnung in Kraft treten kann, müssen das Europäische Parlament und die Regierungen der EU-Länder darüber entscheiden.

Mehr Informationen auf: http://ec.europa.eu/deutschland/press/pr_releases/10576_de.htm