Gemeinsam diskutieren: EU-Projekttag an Schulen

Caspary: "Eine hervorragende Gelegenheit und eine Bereicherung für den Schulunterricht"

Caspary: "Eine hervorragende Gelegenheit und eine Bereicherung für den Schulunterricht"

Am 27. April 2020 findet der alljährliche EU-Projekttag “Europa kommt in die Schule” statt. Dieser soll Schüler dazu bringen, sich mit der EU auseinanderzusetzen.

Bereits seit 2007 gibt es den EU-Projekttag. Dieser ging aus der damaligen deutschen EU-Ratspräsidentschaft hervor und wurde zu einem Erfolgsprojekt. Bundeskanzlerin Angela Merkel initiierte den Tag, um junge Menschen für die Europäische Union zu interessieren. Seitdem besuchen Politikerinnen und Politiker bundesweit Schulen.

“Der EU-Projekttag ist eine hervorragende Gelegenheit, die EU jungen Menschen näherzubringen. Umfragen bei früheren EU-Projekttagen haben ergeben, dass das Interesse der Kinder und Jugendlichen an Europa mit den Schulbesuchen stark steigt. Im Jahr 2020 wird Deutschland die EU-Ratspräsidentschaft innehaben. Grund genug, das Thema Europa auch in den Schulen in den Fokus zu rücken”, findet der Europaabgeordnete Daniel Caspary (CDU).

Weitere Informationen erhalten Sie unter folgendem Link: https://bit.ly/2QzpW4O