#EUandME: Kurzfilmwettbewerb für junge Filmemacher

Caspary: "Gute Chance für einen Austausch zwischen Bürgern und der EU"

Im Rahmen der #EUandMe Kampagne startet die Europäische Kommission einen Kurzfilmwettbewerb für junge europäische Filmemacher. Bis zum 31. Oktober 2018 können Interessierte im Alter von 18 bis 35 Jahren an dem Wettbewerb teilnehmen. Am Ende des Wettbewerbs sollen fünf Kurzfilme entstehen, welche die Auswirkungen der Europäischen Union auf das tägliche Leben der Bürger darstellen sollen.

Teilnehmer können sich in einer der fünf Kategorien der Kampagne bewerben: Mobilität, Nachhaltigkeit, Recht, Digitalisierung und Unternehmen. Pro Kategorie gibt es einen Gewinner, der mit 7.500 Euro gefördert wird. Zudem unterstützt jeweils einer der fünf renommierten europäischen Regisseure die Kandidaten bei der Umsetzung.

Zum Mitmachen sollte jeder Teilnehmer ein Drehbuch, sowie ein kurzes Video einreichen, in dem die Motivation und das Konzept des geplanten Filmes demonstriert wird. „Die Initiative bietet die Chance die Auswirkungen der EU aus der Sicht der Bürger zu sehen, sowie eine spannende Möglichkeit, die europäische Gemeinschaft zu fördern“, findet der Europaabgeordnete Daniel Caspary (CDU).

Mehr Informationen erhalten Sie unter dem folgenden Link: https://bit.ly/2Nn1yF9