Europaabgeordneter begrüßt die Erleichterung der grenzüberschreitenden Freiwilligentätigkeiten

Caspary: „Freiwilliges Engagement muss weiter gefördert und unterstützt werden – auch in Nordbaden!“

Grenzüberschreitenden Freiwilligentätigkeiten

Im Rahmen des Europäischen Jahr der Jugend 2022, sollen jungen Menschen in ganz Europa noch mehr Möglichkeiten geboten werden, ihr freiwilliges Engagement und ihre Solidarität grenzüberschreitend unter Beweis zu stellen. Ziel ist es, das Lernen voneinander und Austauschmaßnahmen zwischen den Mitgliedstaaten und entsprechenden Partnern zu erleichtern, indem die EU-Kommission bewährte Verfahren für digitale und generationsübergreifende Freiwilligentätigkeiten entwickelt und über das Europäische Jugendportal Informationen und Angebote zu Freiwilligentätigkeiten bereitstellt.

„Ich begrüße es sehr, dass grenzüberschreitende Freiwilligentätigkeiten erleichtert werden. Solidarisches Engagement leistet nicht nur einen wertvollen Beitrag für unsere Gesellschaft, sondern auch die Jugendlichen selbst profitieren von den Erfahrungen. So kann jeder selbst entscheiden, ob er beispielsweise humanitäre Hilfe im Ausland leistet, oder sich für das Online-Engagement von Zuhause aus entscheidet. Ich ermutige alle Nordbadener, sich selbst ein Bild von den Angeboten zu machen“, so der nordbadische Europaabgeordnete Daniel Caspary.

Weitere Informationen zu dem Europäischen Jugendportal finden Sie unter: https://europa.eu/youth/go-abroad/volunteering_de