Europaabgeordneter Daniel Caspary mit Bundesverdienstkreuz ausgezeichnet

Caspary: \"Ich fühle mich geehrt und freue mich sehr über diese Wertschätzung\"

Straßburg. Für sein herausragendes Engagement für Deutschland und Europa wurde der CDU-Europaabgeordnete Daniel Caspary aus Weingarten (Baden) am Dienstag mit dem Bundesverdienstkreuz am Bande ausgezeichnet. Der 45-jährige gebürtige Karlsruher Daniel Caspary, der in Stutensee aufwuchs, gehört dem Europaparlament seit 2004 an.

 

Inhaltliche Verdienste erwarb sich der Vater von fünf Kindern dort insbesondere als Außenhandelsexperte, der sich maßgeblich für eine Stärkung der Welthandelsorganisation WTO sowie das erfolgreiche Zustandekommen von internationalen Handelsabkommen zwischen der Europäischen Union und Kanada, Japan, Vietnam und Singapur eingesetzt hat. Auch für ein künftiges transatlantisches Handelsabkommen mit den Vereinigten Staaten von Amerika engagiert sich Caspary seit Jahren.

 

Als Vorsitzender der CDU/CSU-Gruppe im Europäischen Parlament ist er innerhalb der Fraktion der Europäischen Volkspartei beispielsweise für die Abstimmung mit den Leitern der anderen nationalen Delegationen und somit den Ausgleich zwischen den unterschiedlichen nationalen Interessen zuständig und gehört dem Vorstand der Europäischen Volkspartei an. Auch gehört er in seiner Funktion als Vorsitzender der CDU/CSU-Gruppe im Europäischen Parlament zum engsten Führungszirkel der CDU Deutschlands in Berlin. Als Stellvertretender Landesvorsitzender der CDU Baden-Württemberg ist er auch in Stuttgart politisch aktiv. Sowohl auf Bundes- als auch Landesebene nahm Caspary an mehreren Koalitionsverhandlungen zur Regierungsbildung teil. Der Lokalpolitik ist der ehemalige Stutensee Stadtrat dabei stets treu geblieben: seit 2011 ist er Kreisvorsitzender der CDU Karlsruhe-Land.

 

Caspary ist seit seiner Jugend vielfältig politisch und ehrenamtlich engagiert. Sein gesellschaftliches Engagement konzentriert sich seit seiner Jugend auf den Raum Karlsruhe. So war er unter anderem als Schülersprecher und stellvertretendes Mitglied des Landesschülerbeirats sowie als Leiter bei verschiedenen kirchlichen Jugendgruppen und im Sportverein tätig und ist Mitglied in zahlreichen Vereinen.

 

In Vertretung des Bundespräsidenten wurde das Verdienstkreuz durch die Vizepräsidentin des Europäischen Parlaments, Katharina Barley und im Beisein der Kommissionspräsidentin Ursula von der Leyen im Europäischen Parlament in Straßburg verliehen – aufgrund der derzeitigen Corona-Auflagen nur im engen Kreis.

Anbei finden Sie Fotos von der Verleihung für Ihre weitere kostenfreie Verwendung. Weitere Fotos finden Sie auf der Homepage unter folgendem Link: https://caspary.de/service/pressematerial/

 

\"\"

Weitere Pressemeldungen

Die Rechtsstaatlichkeit in Ungarn

„Hinsichtlich der Rechtsstaatlichkeit in Ungarn darf es keine faulen Kompromisse geben. Die bislang zurückgehaltenen 7-8 Milliarden Euro aus dem EU-Corona-Wiederaufbaufonds dürfen erst dann an Ungarn

Weiterlesen »

Die europäische Migrationspolitik

„Wir brauchen für Asyl, Migration und Seenotrettung dringend eine gemeinsame europäische Lösung! Diese muss zum einen konsequente Grenzkontrollen beinhalten und zum anderen brauchen wir mehr

Weiterlesen »
Scroll to Top

Termine der Telefonsprechstunden

Sie möchten sich mit Ihrem Europaabgeordneten austauschen? Ich lade regelmäßig zur Telefon-Sprechstundeein, damit Sie auf dem schnellsten Weg Ihre Fragen stellen oder Anregungen loswerden können.  Melden Sie sich einfach unter daniel.caspary@europarl.europa.eu an!

Die nächsten Termine:

  • 24. November, 11:00 – 12:00 Uhr
  • 15. Dezember, 11:00 – 12:00 Uhr