Gutscheine für digitale Innovation

Caspary: Durch die gezielte Förderung der Digitalisierung können nordbadische KMUs ihre Wettbewerbsfähigkeit steigern

Caspary: Durch die gezielte Förderung der Digitalisierung können nordbadische KMUs ihre Wettbewerbsfähigkeit steigern

Mit Innovationsgutscheinen im Wert von bis zu 10.000 Euro können die europäischen Regionen ab 2014 ihre kleinen und mittelständischen Unternehmen im Bereich der Digitalisierung fördern. Die Unternehmen können die Gutscheine gegen Systeme und Dienstleistungen aus dem Bereich der Informations- und Kommunikationstechnologie (IKT) einlösen.

„Diese Innovationsgutscheine sind für unsere Unternehmen eine tolle Möglichkeit ihre Informations- und Kommunikationstechnologie auszubauen und zu verbessern“, freut sich der christdemokratische Europaabgeordnete Daniel Caspary.

Die durch die Struktur- und Investitionsfonds der Europäischen Union geförderten Gutscheine sind speziell auf Investitionen in digitale und IKT-Dienste ausgerichtet. Sie können zum Beispiel für die Website-Entwicklung, Schulungen zum elektronischen Geschäftsverkehr oder die Einführung von IKT-Anwendungen in Lieferketten- und Kundenbeziehungsmanagement verwendet werden.

„Gerade Investitionen im Bereich der Digitalisierung sind für die Steigerung der Wettbewerbsfähigkeit und die Internationalisierung der Unternehmen unabdingbar“, so Caspary. „Außerdem ist Baden-Württemberg ein herausragender Standort der Informations- und Kommunikationstechnologie. Die IKT-Innovationsgutscheine der Europäischen Union können diese Position nachhaltig stärken.“

Weitere Informationen:

Faltblatt mit Informationen zu den Innovationsgutscheinen:

https://ec.europa.eu/digital-agenda/sites/digital-agenda/files/ICT%20Innovation%20Voucher%20v6.pdf

Leitfaden der Europäischen Kommission zur Umsetzung des Gutscheinprojekts:

http://ec.europa.eu/information_society/newsroom/cf/dae/document.cfm?doc_id=2971