Bewerbung einreichen: EU-Förderung für Kulturschaffende

Caspary: "Die europäische Kulturszene muss grenzübergreifend gestärkt werden"

Caspary: "Die europäische Kulturszene muss grenzübergreifend gestärkt werden"

Die Europäische Kommission hat zwei Aufrufe zur Einreichung von Bewerbungen für das Pilotprojekt zur Künstlermobilität i-Portunus veröffentlicht. Bis zum 28. Februar 2021 können Bewerbungen in den Bereichen Musik und literarische Übersetzungen eingereicht werden.

Portunus unterstützt die Mobilität von Künstlerinnen und Künstlern, Kreativen und Kulturschaffenden zwischen allen am Creative Europe Programm teilnehmenden Ländern. Wenn die Bedingungen es erlauben, wird i-Portunus Künstlerinnen und Künstler zwischen Juni/Juli und November 2021 für einen Zeitraum zwischen sieben und 60 Tagen mit einem Höchstbetrag von 3.000 Euro für Auslandsreisen unterstützen. Mit einem spezifischen Budget von 500.000 Euro wird die Mobilität von rund 200 Künstlern im Rahmen der fünf Aufrufe zur Einreichung von Vorschlägen gefördert. Diese Aktionen werden vom Europäischen Parlament und den Mitgliedstaaten nachdrücklich unterstützt und sind in der neuen europäischen Kulturagenda enthalten.

“Nach Monaten der Corona-bedingten Einschränkungen, die für den Kultursektor und die Künstler verheerend waren, wird Mobilität notwendiger sein denn je. Durch das Programm i-Portunus wird ein wichtiger Beitrag geleistet, welcher die Kulturmobilität von Künstlern und Kulturschaffende zu neuem Leben verhilft”, findet der Europaabgeordnete Daniel Caspary.

Weitere Informationen erhalten Sie unter folgendem Link: https://tinyurl.com/kulturmobilitaet