Projekte einreichen: Europäischer Jugendkarlspreis 2021

Caspary: "Europäisches Bewusstsein muss gefördert werden"

Caspary: "Europäisches Bewusstsein muss gefördert werden"

Seit 2008 bietet das Europäische Parlament jährlich gemeinsam mit der Stiftung Internationaler Karlspreis jungen Menschen die Möglichkeit, Projekte einzureichen die aktiv zur Entwicklung Europas beitragen. Bewerben können sich Jugendliche im Alter von 16 bis 30 Jahren. Die Bewerbungsfrist läuft bis zum 1. Februar 2021.

Jugendliche aus allen EU-Mitgliedsstaaten haben die Chance ihre Ideen zu Themen wie Jugendaustausch, Sport, Kunst oder Kultur umzusetzen. Ziel der Projekte soll es sein, praktische Beispiele für das Zusammenleben der Europäer als Gemeinschaft zu liefern. Bei der Preisverleihung winken dem Gewinnerprojekt dann 7.500 Euro Preisgeld, der zweite Preis ist mit 5.000 Euro und der dritte Preis mit 2.500 Euro dotiert. Die drei Gewinnerprojekte werden aus 27 von nationalen Jurys nominierten Projekten in den Mitgliedstaaten ausgewählt und im Mai 2021 zur Preisverleihung nach Aachen eingeladen.

„Der Europäische Jugendkarlspreis bietet eine einmalige Gelegenheit, andere junge Menschen aus ganz Europa zu treffen, die sich für eine europäische Verständigung einsetzen. Mit dem Jugendkarlspreis 2021 werden junge Menschen ausgezeichnet, die die Entwicklung eines gemeinsamen Bewusstseins für die europäische Identität und die europäische Integration fördern. Es ist wichtig anderen jungen Europäern als Vorbild zu dienen und ihnen praktische Beispiele für das Zusammenleben der Europäer als Gemeinschaft aufzeigen“, findet der Europaabgeordnete Daniel Caspary (CDU).

Weitere Information und Teilnahmebedingungen erhalten Sie unter folgendem Link: https://tinyurl.com/jugendkarlspreis2021