Karlspreis für die Jugend

Jugendkarlspreis wird für Projekte verliehen, die das Zusammenwachsen Europas fördern / Caspary: “Jugendprojekte aus unserer Region sollten ihre Chance nutzen”

Jugendkarlspreis wird für Projekte verliehen, die das Zusammenwachsen Europas fördern / Caspary: “Jugendprojekte aus unserer Region sollten ihre Chance nutzen”

Parallel zum „großen“ Karlspreis, den im kommenden Jahr EU-Ratspräsident Herman van Rompuy erhalten wird, verleiht das Europäische Parlament gemeinsam mit der Stiftung Internationaler Karlspreis alljährlich den Europäischen Karlspreis für die Jugend. Er würdigt von jungen Menschen initiierte Projekte, die zur internationalen Verständigung beitragen, die Entwicklung eines gemeinsamen Bewusstseins für die europäische Identität fördern und praktische Beispiele für das Zusammenleben der Europäer als Gemeinschaft liefern.

„Der Karlspreis für die Jugend hat gerade jetzt, in Zeiten wirtschaftlicher Probleme und hoher Jugendarbeitslosigkeit in vielen europäischen Ländern, eine große Symbolkraft“, so der Europaabgeordnete Daniel Caspary (CDU). „Auch in unserer Region gibt es Projekte, die von Jugendlichen für Jugendliche sind und das Zusammenwachsen Europas fördern. Diese Projekte sollten ihre Chance nutzen.“

Das beste Projekt erhält 5000 Euro, außerdem werden die Preisträger zu einem Besuch beim Europäischen Parlament sowie zu einem viertägigen Aufenthalt in Aachen eingeladen. Bewerbungsschluss ist der 20. Januar 2014.

Weitere Informationen und Bewerbung unter
http://www.charlemagneyouthprize.eu/