Lebenslauf erstellen: “Europass”-Portal modernisiert

Caspary: “Bewährtes Online-Tool wieder auf der Höhe der Zeit”

Das seit 2005 für alle Bürgerinnen und Bürger kostenfrei verfügbare “Europass“-Portal ist umfassend erweitert worden. Berufliche Qualifikationen und Kompetenzen können damit noch transparenter und verständlicher aufbereitet werden.

Der „Europass“ dient als beruflicher Bewerbungsbogen allen Arbeitnehmern und Studenten, die sich außerhalb des eigenen Heimatlandes und innerhalb der EU um einen Arbeits- oder Studienplatz bewerben. Der Vorteil des Portals liegt auf der Hand: Durch die standardisierte Aufbereitung gewinnen Bewerbungsprozesse an Transparenz und Werdegänge sind besser vergleichbar. Die fünf bisherigen Formatvorlagen des „Europass“-Baukastens werden nun durch eine verbesserte und entschlackte Eingabemaske, kostenfreie Selbstbewertungsinstrumente zur Kompetenzeinordnung, Informationen zu Lernangeboten und der grenzüberschreitenden Anerkennung von Qualifikationen in der EU, sowie eine Verknüpfung mit dem EURES-Portal zur grenzüberschreitenden Arbeitsvermittlung ergänzt. Das Online-Portal erfreut sich europaweit großer Beliebtheit: Alle 1,5 Sekunden wird ein „Europass“-Lebenslauf erstellt; in Summe sind seit 2005 so über 100 Millionen Lebensläufe entstanden. „Die Anforderungen und Standards bei Bewerbungen verändern sich fortlaufend. Durch die Modernisierung kann das Portal Schritt halten“ hebt der Europaabgeordnete Daniel Caspary (CDU) hervor.

Das „Europass“-Portal ist unter http://europass.cedefop.europa.eu/de in allen EU-Amtssprache verfügbar.