Nachfolge im CDU-Bezirksvorsitz Nordbaden

Caspary und Harbarth unterstützen Kandidatur von Peter Hauk

Caspary und Harbarth unterstützen Kandidatur von Peter Hauk

Karlsruhe-Land / Rhein-Neckar / Nordbaden. Peter Hauk, der Vorsitzende der baden-württembergischen CDU-Landtagsfraktion, kann bei seiner angekündigten Kandidatur um das Amt des Vorsitzenden des CDU-Bezirksverbandes Nordbaden auf die Unterstützung des Europaabgeordneten Daniel Caspary und des Bundestagsabgeordneten Dr. Stephan Harbarth zählen. Diese wurden gestern in mehreren Artikeln als mögliche Kandidaten gehandelt und äußerten sich deshalb heute in einer gemeinsamen Pressemeldung.

„Peter Hauk hat unsere persönliche Unterstützung und unser Vertrauen, seine Kandidatur stößt nach unserem Eindruck auf eine breite Akzeptanz im Bezirksverband“, so die beiden Abgeordneten in einer gemeinsamen Pressemitteilung, „wir sind absolut davon überzeugt, dass er der richtige Mann für dieses wichtige Amt innerhalb unserer Partei ist, ohne dabei Entscheidungen unserer Kreisvorstände vorweggreifen zu wollen“, so Caspary, Kreisvorsitzender der CDU Karlsruhe-Land, und Harbarth, Kreisvorsitzender der CDU Rhein-Neckar. Hauk habe als ehemaliger Minister für Ernährung und Ländlichen Raum des Landes Baden-Württemberg in der Zeit von 2005 – 2010 eine hervorragende Arbeit geleistet, zudem habe er als Oppositionsführer im Landtag eine Schlüsselposition inne, von der aus er auch künftig die nordbadischen Interessen wirksam einbringen könne.

Caspary und Harbarth weiter: „Peter Hauk spricht Klartext, er ist bodenständig und bürgernah, kompetent, stets präsent und erfahren. Zudem ist es unseres Erachtens wichtig, dass der neue CDU-Bezirksvorsitzende auch weiterhin umfassend darüber informiert ist, was auf allen Ebenen der Politik vor sich geht. Hier kann man sich nicht auf Hören-Sagen verlassen, hier muss man – wie Peter Hauk – mittendrin sein. Nur dies führt zum Erfolg. Die ehemaligen CDU-Bezirksvorsitzenden und unser amtierender CDU-Bezirksvorsitzender Heribert Rech haben den Bezirksverband in hervorragender Weise geführt. Wir wären Peter Hauk dankbar, wenn er diese Tradition fortführen würde.”