Vorsitzender der CDU/CSU-Gruppe im Europäischen Parlament

Daniel Caspary (CDU) zu den Spionagevorwürfen des Mitarbeiters von AfD Politikers Krah

„Erst Russland, jetzt wieder China. Die Verbindungen des AfD-Europaabgeordneten und Spitzenkandidaten für die Europawahl Maximilian Krah zu diesen autoritären Regimen waren schon vor den heutigen Vorwürfen besorgniserregend. Dass nun jedoch einer seiner engsten Mitarbeiter wegen des Verdachts der Spionage für China verhaftet wurde, setzt dem Ganzen die Krone auf. Die Vorwürfe müssen so schnell wie möglich lückenlos aufgeklärt werden.

Die AfD zeigt damit einmal mehr ihr wahres, unpatriotisches Gesicht. Wer bei der Europawahl AfD wählt, wählt mehr Einfluss Russlands und Chinas.“

Weitere Pressemeldungen

Nach oben scrollen

Termine der Telefonsprechstunden

Sie möchten sich mit Ihrem Europaabgeordneten austauschen? Ich lade regelmäßig zur Telefon-Sprechstundeein, damit Sie auf dem schnellsten Weg Ihre Fragen stellen oder Anregungen loswerden können.  Melden Sie sich einfach unter daniel.caspary@europarl.europa.eu an!

Die nächsten Termine:

  • 24. November, 11:00 – 12:00 Uhr
  • 15. Dezember, 11:00 – 12:00 Uhr