EU-Fördergelder für Rastatt bekannt gegeben

Über 3.500 Euro für Städtepartnerschaft Gernsbach – Baccarat / Baden-Württembergische Kommunen 2005 weit über dem Durchschnitt

Über 3.500 Euro für Städtepartnerschaft Gernsbach – Baccarat / Baden-Württembergische Kommunen 2005 weit über dem Durchschnitt

Der Europaabgeordnete Daniel Caspary freut sich, die aktuellen EU-Zuschüsse für Bürgerbegegnungen in der Region bekannt geben zu dürfen. Die Europäische Kommission wird Städtepartnerschaften mit Beteiligung baden-württembergischer Kommunen in der fünften Tranche mit insgesamt 219.346 Euro fördern. 151.068 Euro fließen direkt nach Baden-Württemberg, der Rest geht an die jeweiligen Partnerstädte und kommt so ebenfalls dem Austauschprogramm zu Gute. Der Landkreis Rastatt darf sich über Fördermittel in Höhe von 3.571,50 Euro freuen, wobei 2.184 Euro direkt an die Stadt Gernsbach gehen. Die Partnerstadt Baccarat in Frankreich bekommt für Bürgerbegegnungen insgesamt 1.387,50 zur Verfügung gestellt. Neben Gernsbach sind im Regierungsbezirk Karlsruhe außerdem Bad Schönborn, Eberstadt, Heiligenkreuzsteinach, Mannheim, Möckmühl, Rheinstetten und Stutensee zum Zuge gekommen.

Insgesamt liegen die baden-württembergischen Kommunen bei der Fördermittelvergabe in diesem Jahr weit über dem EU-Durchschnitt: sie können verteilt über alle fünf Tranchen insgesamt 525.195 Euro auf der Habenseite verbuchen. „Ein Antrag auf Förderung lohnt sich durchaus und es freut mich sehr, dass unsere Kommunen dieses Jahr dabei so erfolgreich abgeschnitten haben“, so Daniel Caspary. Im kommenden Jahr stellt die Kommission nach derzeitigem Kenntnisstand rund 10 Mio. Euro für Partnerschaftsprojekte zur Verfügung. Die Antragsfrist für die erste Tranche 2006 endet am 15. November 2005. Weitere Informationen und Links zum Thema Städtepartnerschaften finden sich auch im Internet auf der Homepage von Daniel Caspary unter www.caspary.de.